soft-n-spicy

vocal jazz piano

Francine Koegel

Ich beschäftigte mich lange Zeit intensiv mit Ausdruckstanz und Tanztheater. Aber auch der Gesang war mir schon früh wichtig. Ich liebte es, draussen in der Natur zu Trommelklängen zu singen. Auf Grund einer Bewegungseinschränkung im Nacken wurde dann der Gesang immer wichtiger. Nach einigen Jahren mit klassischem Gesangsunterricht folgte 2006 Jazzgesangsunterricht bei Bettina Klöti.
Schon lange interessierte ich mich für die Improvisation mit der Stimme und mit Rhythmusinstrumenten. Seit dem Jahr 2000 musiziere ich in einer Improvisationsgruppe unter der Leitung von Michael Bieler. In dieser Zeit gründeten Jürg Willi und ich auch den Chor TollTönz, welcher Lieder aus aller Welt interpretiert.
Jürg Willi und ich spielen seit 2007 im Duo soft-n-spicy zusammen und inspirieren uns musikalisch gegenseitig. Der Schlagzeugunterricht bei Lukas Mantel (seit 2015) gibt mir viele Impulse, unsere Songs mit dem Cajon, dem Pandero oder mit Rasseln zu begleiten.

Jürg Willi

Nach mehreren Jahren mit klassischem Klavierunterricht in meiner Kindheit und Jugend begann ich mich für Jazz und Blues zu interessieren. In mehreren Projekten für Piano Solo setzte ich mich mit verschiedenen Musikstilen auseinander (u. a. New Orleans Boogie, Gipsy Swing, Latin Music).
Von 2002 bis 2009 spielte ich im Trio EntreCôtes (neapolitanische Lieder und keltische Melodien). Seit 2007 beschäftige ich mich wieder vertieft mit dem Jazz in seiner ganzen stilistischen Vielfalt und nehme Unterricht in Jazzpiano bei Thomas Silvestri. 2013 trat ich in die Band Full House ein (Blues, Funk, Rock, Jazz).
Mit Francine Koegel spiele ich seit 2007 im Duo soft-n-spicy zusammen. Im Laufe der Jahre haben wir immer mehr unsere eigene musikalische Sprache gefunden. Die intensive Zusammenarbeit und die kontinuierliche Weiterentwicklung unserer Sounds und unseres Zusammenspiels ist für mich eine sehr befriedigende Erfahrung.

Perkussions-Instrumente Pandero, Cymbal und Cowbell